Scharfes Anticholinergisches Syndrom

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die Diagnose des akuten anticholinergen Syndroms beruht auf dem Auftreten von typischen Symptomen des zentralen Nervensystems und peripheren Symptomen. Labortests sind nicht weit verbreitet, da keine anticholinergen Substanzen nachgewiesen werden können, weder im Blut noch im Urin.

Die Differenzierung des akuten anticholinergen Syndroms sollte psychische Erkrankungen, Vergiftungen mit dem sympathischen Nervensystem stimulierenden Mitteln oder halluzinogene Mittel berücksichtigen. Zusätzlich werden ähnliche klinische Symptome beim Alkoholabstinenzsyndrom beobachtet, einschließlich alkoholischen Majorans.

Bei diagnostischen Bedenken wird Physioostigmin intravenös verabreicht; Die vollständige oder teilweise Remission der Erkrankung wird durch die Diagnose eines akuten anticholinergen Syndroms bestätigt.

Behandlung des akuten anticholinergen Syndroms

Die Behandlung des akuten anticholinergen Syndroms ist symptomatisch. Es ist notwendig, den Patienten vor Verletzungen oder Schäden an sich selbst oder an Personen in der unmittelbaren Umgebung zu schützen (Schutzmaßnahmen sind aufgrund plötzlicher psychomotorischer Erregung erforderlich). Manchmal ist es notwendig, eine körperliche oder pharmakologische Unfähigkeit eines Patienten mit akutem Anticholinergiesyndrom zu haben. Zu diesem Zweck werden hohe Dosen von Sedativa aus den Präparaten verabreicht.

Die endotracheale Intubation und die mechanische Lungenventilation sind besonders notwendig. Unter schwierigeren Bedingungen ist es notwendig, die Herzfunktion, den Blutdruck und das Urinvolumen zu überwachen, um den Stillstand nicht zu verpassen, der eine gefährliche Komplikation des akuten anticholinergen Syndroms darstellt.

Diazepam (intravenös injiziert, wenn dies nicht möglich ist, intramuskulär injiziert, Midazolam) und Physioostigmin wurden in pharmakologischen Präparaten verwendet. Das letzte Medikament ist eine Art Gegenmittel, aber seine Verabreichung ist mit der Möglichkeit verbunden, Nebenwirkungen zu entwickeln.

Physostigmin sollte verwendet werden, wenn die mentale Stimulation oder die psychotischen Symptome schwerwiegend sind und nicht mit anderen Mitteln kontrolliert werden können. Darüber hinaus sind schwere zentrale oder periphere Symptome und keine Anfallshistorie für die Verwendung dieses pharmakologischen Mittels indiziert.

Prognose beim akuten anticholinergen Syndrom

Die Prognose beim akuten anticholinergen Syndrom hängt in erster Linie von der Schwere der Symptome und der Menge und Dauer des Konsums toxischer Substanzen ab. Wenn die Diagnose schnell gestellt wurde und die Behandlung früh durchgeführt wurde, ist die Prognose beim akuten anticholinergen Syndrom erfolgreich. Häufig führt die Verabreichung von Phoxygmin zu einer sofortigen und vollständigen Verbesserung des klinischen Zustands des Patienten.

Anja Ulf
Über Anja Ulf 470 Artikel
Man kann viel annehmen, wenn man Janine Denker zum ersten Mal sieht, aber zwei Dinge, die man nie vergessen wird, sind, dass sie planbar und effizient ist. Natürlich ist sie auch freidenkend, praktisch und amüsant, aber diese sind in gewisser Weise ausgeglichen, weil sie auch negativistisch sind . Ihre Planung ist jedoch, wofür sie am meisten beliebt ist. Freunde zählen oft auf sie und ihre überraschende Natur, wenn sie Hilfe oder Hilfe brauchen. Natürlich ist niemand perfekt und Janine hat auch weniger günstige Eigenschaften. ihre kleinliche Natur und ihre nachlässige Natur werfen viele Probleme auf und machen die Dinge unbequem, um es gelinde auszudrücken. Glücklicherweise ist ihre Effizienz normalerweise da, um die Schläge zu mildern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*